FAQ

Zielgruppe der Seminarreihe ist jeder, der Interesse an traditioneller chinesischer Medizin und Heilkunst hat und seine Gesundheit mit dem Wissen der TCM selbst in die Hand nehmen möchte.

Nein. Jeder, der Interesse hat, kann mitmachen.

Bei Fragen gerne jederzeit an uns wenden, am besten per Mail. Der Vortragende, Dr. Christopher Po Minar antwortet gerne, gar kein Problem. Wir freuen uns über engagierte Teilnehmer.

Nein, der Zugang ist zeitlich unbegrenzt. Bis zum schriftlichen Widerruf haben Sie jederzeit Zugriff auf Ihr Portal inkl. der von Ihnen erworbenen bzw. freigeschaltenen Inhalte.

Ja, um die Videos anschauen zu können brauchen Sie eine aktive und idealerweise stabile Internetverbindung.

Nach Erwerb des Onlineskurses erhalten Sie automatisiert ein Bestätigungsemail über Ihren Kauf.  

Je nach Zahlungsvariante wird der von Ihnen erworbene Onlinekurs gleich unmittelbar, automatisiert (bei Zahlung mittels Kreditkarte und PayPal) oder manuell nach Zahlungseingang freigeschaltet (bei Direktüberweisung).
Anschließend finden Sie die freigeschalteten Onlinekurse unter „Mein Konto / Meine Videos“, nachdem Sie sich mit Ihren Zugangsdaten in Ihrem Konto angemeldet haben.

Selbstverständlich bekommen Sie sehr gerne von uns einen Spezialpreis, wenn Sie diesen Kurs tatsächlich live bei uns im Anshen Zentrum absolviert haben. Bitte wenden Sie sich einfach per Email an uns.

Gerade bei einer langsameren Internetverbindung empfehlen wir dringend Google Chrome als Browser zu verwenden und die Abspielgeschwindigkeit auf 75% herunter zu schrauben. Dies kann helfen, die Videos trotz einer niedrigeren Internet Geschwindigkeit ansehen zu können. Letztlich empfehlen wir aber immer gegebenenfalls mit Ihrem Internet-Provider Rücksprache zu halten, um eine ausreichende Download Geschwindigkeit zu gewährleisten.

Zu fast allen Seminaren gibt es umfangreiche Skripten mit allen Lehrinhalten. Die Skripten finden Sie unterhalb des ersten Videos bei jedem Kurs als PDF zum Download.

Prinzipiell besteht das Übungssystem des „Ba He Fa – Acht Harmonien Heilkunst“ aus insgesamt 128 Übungen. Diese können dann in der Abfolge der Grundformen oder auch in der Abfolge der Heilformen geübt werden. In den Grundformen sind die Übungen nach den vier großen Säulen des Ba He Fa (Qigong, Taiji, Kung Fu, Meditation) geordnet. Jede dieser vier Säulen besteht wiederum aus vier Übungssätzen zu je acht Übungen, was insgesamt 128 Übungen ergibt. In den Heilformen werden all diese Übungen dann in einer anderen Reihenfolge bzw. Kombination geübt. Hier werden die Übungen spezifisch für bestimmte Organsysteme (nach den Elementen geordnet) gemeinsam praktiziert. In jedem Kurs der Heilformen werden somit 16 Übungen des Ba He Fa (aus allen vier Teilbereichen) in einer aus Qigong, Taiji, Kung Fu und Meditation zusammengestellten Form trainiert.